Aktuelles - SV Greimerath

Homepage des SV GREIMERATH
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Aktuelles

* AKTUELLES * AKTUELLES * AKTUELLES *
_________________________________________________________


Der SV GREIMERATH hatte wieder
eine tolle Wanderung
angeboten.





Hier ein paar Strecken-Infos:







________________________________________

Toller Tischtenniserfolg !!!


Die Mannschaft des SV GREIMERATH hat am 01.02.2018 gegen das Team Föhren II mit einem 4 : 1 gewonnen und dadurch das Pokal-Halbfinale gegen die VFL Traben-Trarbach II  erreicht.
Spieler für den SVG:

- Manfred Neidhöfer
- Sebi Teusch
- Raffi Gierden
    

____________________________________________________
          

JUGENDFAHRT 2018

Dem  Wunsch der Kinder und Jugendliche, nochmals ein  Fußball-Bundesliga-Spiel zu sehen, kam der SV GREIMERATH gerne wieder nach.  
Diesmal ging die Reise nach Frankfurt in die Commerzbank-Arena der Eintracht aus Frankfurt zum Spiel:
Eintracht Frankfurt     -        Hannover 96
                  

Der Anpfiff des Spiels war am Samstag, 03. März 2018 um 15:30 Uhr.  

Das Orga-Team dankt folgenden Sponsoren:
                   +               FFW Greimerath    

Idee + Organisation
Dieter Bastgen
- Jugendwart -

Am 28.01.2018 fand im Bürgerhaus von Greimerath die
Jahreshauptversammlung 2017 des SV GREIMERATH
statt

Hier ein Auszug aus dem Protokoll zur Sitzung:
         
Tagesordnung:
- Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
- Totengedenken
- Jahresbericht des 1. Vorsitzenden
- Bericht „Kassenwart“
- Bericht „Kassenprüfer“
- Entlastung des Vorstands
- Bericht Abteilungsleiter „Fußball“
- Bericht Abteilungsleiter „Tischtennis“
-  Bericht Abteilungsleiter „Gymnastik“
- Bericht „Jugendwart“
- Anträge der Mitglieder
- Neuwahlen
- Verschiedenes
 
Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
Wolfgang Schäfer begrüßte die anwesenden Mitglieder sowie den Bürgermeister Herr Werner Fries. Auf die satzungsgemäße Einladung zur Jahreshauptversammlung wurde hingewiesen. Beschlussfähigkeit wurde festgestellt.  

Totengedenken
Im Anschluss an die Begrüßung wurde durch eine Schweigeminute den verstorbenen Mitgliedern des SV-Greimerath gedacht. Hierbei wurde insbesondere auf den Verlust von Ehrenbürger Josef Schuh hingewiesen.   

Jahresbericht des 1. Vorsitzenden
Wolfgang Schäfer informierte die Mitglieder über die im Jahr 2017 erfolgten Vorstandssitzungen und bedankte sich bei den Vorstandsmitgliedern für die geleistete Arbeit. Es wurde weiterhin ein Resümee der Aktivitäten des Vereins im vergangenen Jahr gezogen:

  • 14.01.2017  Weihnachtsbaum-Sammelaktion
  • 27.01.2017 7-Schräm-Turnier
  • 29.01.2017 Jahreshauptversammlung 2016
  • 12.02.2017 Frühstücksbrunch
  • 29.04.2017 Maibaumaufstellen
  • 27. - 30.07.2017 Jugendfreizeit 2017 in Hasborn
  • 10.09.2017 TV-Wandertag (SV Greimerath als Mitinitiator)
  • 28.10.2017 Galaabend
  • 05.12.2017 Nikolausfeier
  • 29.12.2017 Rockabend mit Didi und Konsorten
 
Bei der Aufzählung der vielfachen Aktivitäten wurde besonders auf die Großveranstaltung TV-Wandertag im September 2017 hingewiesen, welche ein besonderes Highlight für Greimerath darstellte und den Ort über die Kreisgrenzen hinaus bekannt machte. Aber auch der Galaabend, welcher zeitlich kurz nach dem TV-Wandertag stattfand, war eine gelungene Veranstaltung zum 35-jährigen Jubiläum des Vereins.  
Ein besonderer Dank ging auch an die Organisatoren der Nikolausfeier. Hermann-Josef Haller als Nikolaus sowie Sabine Pesch und Marion Fries als Planerinnen und Bäckerinnen.
In der Aufzählung der vielfältigen Veranstaltungen durfte der Rockabend mit Magma und Didi und Konsorten natürlich nicht fehlen. Trotz widrigster Wetterbedingungen kamen doch stolze 176 zahlende Gäste zum Konzert. Der Saal war somit gut gefüllt und die Stimmung war absolut spitzenmäßig.  
Der Vorsitzende bedankte sich nochmals bei den vielfachen Spendern und Unterstützern des Vereins, u.a. der Gemeinde Greimerath, der Freiwilligen Feuerwehr Greimerath, Herrn Clemens, Herrn Fau, der Fa. Softexpress, Helmuth Fritzen, den Übungsleitern und allen anderen aktiven und inaktiven Helfern des Vereins.

Es folgte im Anschluss eine Powerpoint-Präsentation zur Entwicklung der Altersstruktur im Verein:
Der meisten Mitglieder befinden sich im Alter zwischen 41 bis 60 gefolgt von den über 61-jährigen. Als Problem stellt sich insbesondere die Altersgruppe der 14 bis 17-jährigen mit 6 Mitgliedern und der 18 bis 26-jährigen mit 8 Mitgliedern dar. Hier klafft eine Lücke, um in den kommenden Jahren Nachwuchskräfte für die vielfältigen Aufgaben im Vorstand oder bei der Organisation von Veranstaltungen zu rekrutieren.  

Für 2018 stehen dabei nachstehende Veranstaltungen auf dem Programm:

13.01.2018 Weihnachtsbaum-Sammelaktion (105,-- € Einnahmen)
26.01.2018 7-Schräm-Turnier (20 Teilnehmer und ca. 500,-- € Umsatz)
28.01.2018 Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen
04.03.2018 Brunchen
22.04.2018 Frühjahrs-Wanderung (Essen im Gasthaus Bayer in Plein)
30.04.2018 Maibaumaufstellen
15. bis 17.06.2018 Greimerather Sporttage
19. bis 22.07.2018 (evtl.) Ferienfreizeit in Gipperath
15.09.2018 Vereinsfahrt 2018
05.12.2018 Nikolausfeier

Ein weiteres Beispiel für die vielen Angebote des SV-Greimerath sind die für 2018 geplanten „Tages des Sports“ die das bisherige Sportfest ablösen werden. Aufgrund der zur Zeit fehlenden Fußball-Freizeitmannschaft ist das Sportfest in seiner bisherigen Art zur Zeit nicht durchführbar. Daher wurde im Vorstand entschieden, zum Zeitpunkt des „alten“ Sportfestes nun ein Angebot im Ort anzubieten. Denkbar ist z.B. ein Vereinsturnier im Tischtennis, der Aufbau des Spielmobils, Musik durch die Gruppe Magma, Bobycar-Rennen, Fahrradtour usw. Hier befindet man sich noch in der Planung und Ideen und Beiträge werden gerne aufgenommen.  

Wolfgang Schäfer zog zum Schluss seiner Ansprache das Resümee, dass sich der SV-Greimerath verändert, vom reinen Sportverein zum Freizeitverein.  
         
Bericht der Abteilungsleiter Fußball
Lukas Schäfer und Martin Linden berichteten aus der Abteilung Fußball. Da im Jahr 2017 kein Spielbetrieb stattfand, wurde über die Situation in anderen Fußballvereinen berichtet, die mit den gleichen Problemen im „noch“ aktiven Spielbetrieb kämpfen, wie der SV-Greimerath in den letzten, noch aktiven, Jahren.
Auch erfolgten keine Anfragen von evtl. potenziellen Spielern, ob sich nochmals eine Freizeitmannschaft zusammenfinden würde. Eine Belebung des Fußballs in Greimerath scheint zur Zeit leider noch nicht in Aussicht.  

Bericht des Abteilungsleiters Tischtennis
Manfred Neidhöfer berichtete aus der Abteilung Tischtennis:

Die 1. Mannschaft hat zwar 2017 die Relegation geschafft, jedoch leider nicht den Aufstieg, zurzeit steht man in der 2. Kreisklasse Wittlich auf dem 9. Platz.  

Die 2. Mannschaft ist zwar 2017 in die 3. Kreisklasse abgestiegen, befindet sich hier aber zurzeit auf dem 4. Platz.  Lt. Manfred hat der Abstieg durchaus auch etwas Gutes, man könne so auch den Nachwuchs gut an den Turnierbetrieb heranführen.

Berichtet wurde auch von einem besonderen Treffen mit der TTG Pellenz. Der Bruder von Manfred Neidhöfer,  Michael,  spielt dort, und so wurde die Idee eines Turniers, auch über Klassen hinweg,  in Greimerath geboren. So kam es zu einem „Schlagabtausch“ der beiden Brüder in Greimerath. Da der Abend ein voller Erfolg war, steht ein Gegenbesuch der TT-Abteilung in Pellenz demnächst an.  

Personalien: Bernd Linden hat verletzungsbedingt mit dem Tischtennis aufgehört, wir hoffen auf einen baldigen Wiedereinstieg.
Neue Spieler in der Mannschaft sind Daniel Benz und Michael Renner (letzterer bisher jedoch noch ohne Einsatz)

Die bisherigen Zelluloid-Bälle werden gegen Plastikbälle ausgetauscht.  

Bericht aus der Gymnastikabteilung
Veronika Frick übernahm die Berichterstattung aus dem Bereich Gymnastik.  
Die Beteiligung in den verschiedenen Gymnastikabteilungen zeigt sich schleppend. So gibt es zumeist einen harten Kern der immer zu den Übungsterminen erscheint, aber etwas frisches Blut täte auch hier ganz gut.  
Positiv sei aber zu bemerken, dass immer mehr Anfragen von interessierten Bürgern aus Hasborn kämen. Dort fehlt wohl ein entsprechendes Angebot für Frauen in der Altersgruppe zwischen 25-35.
Hier wurde auf den geplanten Flyer hingewiesen, welcher nochmals die Angebote des SV-Greimerath bündeln soll.
Hinsichtlich der Ausstattung mit Geräten und Übungsmaterialen gibt es zur Zeit keine Wünsche.

Bericht des Jugendwartes
Dieter Bastgen berichtete über die heute stattgefundene Jugendversammlung sowie der erfolgten Wiederwahl.  
Er berichtete über die geplante Jugendfahrt am 03.03.2018 zum Fußballspiel nach Frankfurt sowie der Unterstützung durch Herrn Bernhard Clemens und der Freiwilligen Feuerwehr Greimerath. Die Preisstruktur für die Teilnahme wurde nochmals erläutert.  
Auch das Freizeitangebot für die bis 12-jährigen, am 03.06.2018 zum Tollipark nach Mayen zu fahren, wurde dargestellt.  

Anträge der Mitglieder
Es gingen keine Anträge ein, während der Versammlung wurden keine Anträge gestellt.  

Neuwahlen
a) Wahl des 1. Vorsitzenden:
   Wahlleiter Werner Fries übernahm während der Wahl des 1. Vorsitzenden die Leitung:
   Vorschläge: Wolfgang Schäfer
   gewählt wurde: Wolfgang Schäfer einstimmig
   bei eigener Enthaltung
   keine Gegenstimme

b) Wahl der weiteren Vorstandsposten:
    Ab hier übernahm der alte und neue 1 . Vorsitzende Wolfgang Schäfer die Wahlleitung:

Da alle Vorstandmitglieder, außer Hermann-Josf Haller, sich zur Wiederwahl stellten, wurde in einmaliger Abstimmung über die Wiederwahl die übrigen Vorstandmitglieder in ihren bisherigen Ämtern abgestimmt. Dabei fungieren die bisherigen Abteilungsleiter Fußball nunmehr als Beisitzer:

c) Wahl des 2. Vorsitzenden: Gerhard Bastgen  
d) Wahl des Kassenwartes: Rolf Schäfer
e) Bestätigung des Jugendwartes: Dieter Bastgen  
f) Wahl der Abteilungsleiterin Gymnastik/Bestätigung des Amtes: Veronika Frick
g) Wahl des Abteilungsleiters Tischtennis/Bestätigung des Amtes: Manfred Neidhöfer
h) Wahl des Schriftführers: Richard Werker
 
i) Wahl der Beisitzer: Florian Fries, Thomas Benner
                                 Martin Linden, Lukas Schäfer
Ergebnis: einstimmig. Bei Enthaltung der Gewählten sowie Hermann Haller.

j) Als Nachfolgerin für Hermann-Josef Haller hat sich Lena Bastgen bereit erklärt, das Amt der Beauftragten für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zu übernehmen:

Vorschläge: Lena Bastgen
gewählt wurde: Lena Bastgen
Ergebnis: einstimmig
 
k) Wahl des 2. Kassenprüfers:

Vorschläge: Wolfram Schütz
gewählt wurde: Wolfram Schütz
Ergebnis: einstimmig bei Enthaltung des Vorstandes und Wolfram Schütz

Verschiedenes
- Beiträge zum Sportverein
Wolfgang Schäfer verlass den Entwurf eines geplanten Mitgliederschreibens zur Erhöhung der Mitgliedsbeiträge in zwei Schritten 2018 und 2020 (s. Anlage). Eine Erhöhung ist im Grunde zwingend erforderlich, um weiterhin in den Genuss der Sportförderung durch den Sportbund Rheinland zu kommen. Die Mitgliedsbeiträge sollen, wie nachstehend abgebildet, in 2 Schritten erhöht werden:
Die letzte Beitragserhöhung erfolgte im Jahr 2005. Der Antrag zur Beitragserhöhung wurde anschließend zur Diskussion freigegeben. Hierbei wurden u.a. die Beitragsstrukturen und Preise auch von anderen Vereinen zum Vergleich herangezogen. Es wurde auch nochmals auf die Bedeutung der Beitragsanpassung in Bezug auf die Fördergelder des Sportbundes verwiesen.
Der Antrag zur Änderung der Geschäftsordnung sowie der Beitragserhöhung für 2018 und 2020 gemäß der oben aufgeführten Tabelle wurde zur Abstimmung in die Versammlung gestellt.
Ergebnis: einstimmig
    
Verabschiedung Hermann-Josef Haller
Am Ende der Jahreshauptversammlung wurde Hermann-Josef Haller nach 25 Jahren Vorstandsarbeit auf eigenen Wunsch aus seiner Vorstandstätigkeit verabschiedet. Der 1. Vorsitzende bedankte sich für 25 Jahre kontinuierliche, kreative, verlässliche und mit Herz erfüllte Vorstandsarbeit beim SV-Greimerath.  
Seine weitere Verbundenheit mit dem Verein hat Hermann-Josef Haller mit dem Angebot unterstrichen, sich auch weiterhin um den Internet-Auftritt des SV-Greimerath zu kümmern.  
 
__________________________________________________________________________________

 
Alle Jahre wieder -
Didi Könen & Konsorten
in Greimerath


Was war das wieder für ein "geiler" Rockabend:
Trotz  ungünstiger Wetterbedingungen ließen es sich viele Musikfreunde nicht  nehmen, um den Bürgersaal von Greimerath zu fluten. Denn kein geringerer  als "Didi und seine Konsorten" luden ein zum 3. Greimerather Rockabend.  
Doch bevor "Didi & Co." die Bühne betraten heizte die Band "MAGMA" https://magma-info.jimdo.com die  Musik-Freunde richtig ein und begeisterte mit bekannten Rock- und  Pop-Cover-Stücken aus den 70iger Jahren bis heute. So durften sie die  Bühne auch nur nach einer frenetisch geforderten Zugabe verlassen.
Nach einer kurzen Umbauphase legten dann "Didi & Konsorten" los:
Didi  Könen, deutsch und auch Eifler Mundart singender Songwriter und  Frontmann agierte wie gewohnt wortwitzig und pointierte seine Lieder mit  verschmitztem eifelländischem Schmäh.
Dazu  eine eingespielte,authentische Band aus erfahrenen Musikern, die mit  ausgereiftem songorientiertem Gitarrenpop den Funken aufs Publikum  überspringen ließ.
Auch  beim diesjährigen Konzert waren neben regionalen Highlights ihrer  langjährigen Bandgeschichte, wie „Sommer in Wittlich“,  „Frei wie wilde  Pferde“ oder „Kirmes am Dorf “ auch neue Songs „Ronner on de Lieser“,  "Och Dir scheint de Sonn“", und das  frisch aufgenommene Weihnachtslied  „Cressdach Morjen“, eine Reminiszenz an Peter Zirbes zu hören.
Auch Didi & seine Konsorten durfen die Bühne erst verlassen, nachdem sie einige Zugaben präsentierten.
Am Ende waren die Zuhörer rund um zufrieden mit einem erneut gelungenen Rockabend in Greimerath.
Daher  blieben anschließend noch viele Gäste im Saal, um den Abend weiter  revue zu passiseren, bzw. gemütlich ausklingen zu lassen. Auch waren  sich alle einig: "Beim nächsten Rockabend in Greimerath: "DA SIND WIR  WIEDER DABEI". Dann vielleicht auch wieder mit "Didi & Co.". Der  Wunsch der Gäste wäre es alle mal !!!!



















Fotos und Video: Richard Werker

Und hier unten könnt ihr euch ein kurzes Video
vom Rockabend in Greimerath ansehen:




Kurzes Video vom Konzert
Der SV GREIMERATH feierte am
Samstag, 28.10. 2017
sein 35-jähriges Jubiläum
im Rahmen eines großen
„GALA-ABEND“

35 Jahre SV GREIMERATH:
- ...klar, dass das ein Grund zum Feiern war.  
- „Klar“, sagen sich die Verantwortlichen des Vereins. Und so wurde begrüßt, geredet, gut gegessen, geehrt, gespiel, getanzt und es wurde viele Geschichten aus 35 Jahre SVG ausgetauscht. Als Gäste waren viele Mitglieder und Freunde des Vereins, Bewohner von Greimerath und auch Bürgerinnen und Bürger aus den benachbarten Dörfern. Auch ehemalige Vereinsmitglieder ließen es sich nicht nehmen, am Gala-Abend teilzunehmen.

Sicherlich war einer der Höhepunkte die offizielle Ehrung durch den Sportbund Rheinland, durchgeführt von Günter Wagner, Vorsitzender des Sportkreises Bernkastel Wittlich: So wurden für ihre langjährige Tätigkeiten im Vorstand Gerhard Bastgen und Rolf Schäfer, als längstes Mitglied im Vorstand, mit der goldenen Ehrennadel und Wolfgang Schäfer mit der Ehrennadel in Silber ausgezeichnet.

Günter Wagner hielt auch ein kurzweilige und flammende Rede über das Ehrenamt und seine vielen darin tätigen Sportsfreunde. Hier zog er alle mit seinen Darstellungen , aber auch viel Wortwitz in seinen Bann.




Als 1. Vorsitzender ließ es sich Wolfgang Schäfer selbst auch nicht nehmen, außerhalb der Regularien des Sportbundes Rheinland verdiente langjährige Vorstandsmitglieder an diesem Abend zu ehren.



Nach dem offiziellen Teil wurden die Gäste noch durch ein Bingo-Spiel unterhalten bis Alleinunterhalter Wolfgang Kohl mit Musik den Abend untermalte und tanzfreudigen Gästen die Gelegenheit zum Tanzbeinschwingen gab.
Wann (...und wie) die letzten Gäste den Bürgersaal in der Nacht verließen, soll an dieser Stelle nicht näher erörtert werden...

Aber die Fotos von den Stunden zuvor (...) kann man an dieser Stelle sich mal ansehen:


_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________



Copyright © 2014 - SV Greimerath
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü